DS Kartsport lobt aktuelles Leistungsniveau seiner Piloten

15. August 2017, 19:44 | Autor: Dieter Wolff
DS Kartsport lobt aktuelles Leistungsniveau seiner Piloten

Zwar gab es keinen Platz auf dem Treppchen für einen der Rookies des jungen rheinischen Mach1 Teams DS Kartsport während der ADAC Kart Masters Rennen in Oschersleben, aber, so Teamchef Detlef Schulz: “ Wir wussten schon zu Beginn der Saison, dass wir in diesem Jahr keine Meistertitel in der ADAC Kart Masters Serie einfahren würden. Wir haben das Team mit Junioren und Bambini komplett neu aufgebaut und wollen in diesem Jahr in erster Linie Erfahrungen sammeln. In der westdeutschen Meisterschaft sind wir sogar schon weiter als geplant, denn mit Karsten Lehmann und Tom Kalender führen zwei unserer Piloten dort die Ranglisten in ihrer jeweiligen Klasse an.“

In Oschersleben trat DS Kartsport am vergangenen Wochenende mit vier Piloten an. Neben Maddox Wirtz und Dalvin Mustafa bei den Bambini waren Luca Voncken und Julien Rehberg in der OK Junior Klasse in vertreten. Insgesamt zeigten alle Piloten eine saubere Leistung mit guten Platzierungen im Mittelfeld, aber auch der Einsatz der Mechaniker konnte sich sehen lassen. „Es können nicht immer Pokalränge sein, die werden bald von ganz allein kommen, wenn wir so konzentriert weiterarbeiten.“ So Detlef Schulz, Teamchef von DS Kartsport.

Gelegenheiten dazu werden es in diesem Jahr noch genug geben. Denn sowohl an den letzten Läufen der ADAC Kart Masters und des WAKC als auch am kommenden DKM Lauf Ende August in Wackersdorf nehmen die ambitionierten Mach1 Piloten mit ihrem Team teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.