DS Kartsport beim ADAC Kart Masters

20. Mai 2014, 9:21 | Autor: Dieter Wolff
DS Kartsport beim ADAC Kart Masters

Mit zwei Fahrern startete DS Kartsport mit zwei seiner Mach1 Piloten in die ADAC Kart Masters Serie auf dem Hunsrückring. Miroslaw Kravchenko, der Bambini Waterswift Pilot, war im Zeittraining vorne dabei.

Leider wurde er in beiden Heats in aussichtsreicher Position von der Piste gedrängt, konnte deshalb beide Rennen nicht beenden und zog nicht in die Finalläufe ein. Miro: „Noch ist nichts verloren, in den nächsten Rennen werde ich meine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen!“ Mark Wolff gab sein Debüt in Deutschlands höchster Rennserie der X30 Senioren, kam gut durch beide Heats und schaffte es bei idealen Wetterbedingungen auf Anhieb bis in die Finalläufe der besten 34 Piloten. Dort konnte er sich bis auf P 18 steigern und sammelte weitere Erfahrungen für den kommenden Lauf in Ampfing. Mark: “ Mehr war heute nicht drin, wir haben aber unser Ziel ins Finale zu kommen erreicht, darauf können wir aufbauen.“ Nun steht Hagen mit dem zweiten WAKC Lauf an, hier startet DS Kartsport mit 12 Piloten und will seine guten Platzierungen aus Kerpen bestätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.