Beule Kart überzeugt auch in Ampfing

1. Juni 2015, 19:16 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Beule Kart überzeugt auch in Ampfing

Die Sodi Kart-Erfolgsgeschichte setzte sich für das Beule Kart Racing Team auch beim zweiten Rennen des ADAC Kart Masters fort. In Ampfing mischte Tim Becker an der Spitze der X30 Senioren mit und wurde nur durch einen Unfall gestoppt.

Mit dem Schweppermannring in Ampfing wartete am vergangenen Wochenende die südlichste Station des ADAC Kart Masters auf das Beule Kart Racing Team. Über 200 Teilnehmer traten in den unterschiedlichsten Klassen an, darunter auch Tim Becker aus Lüdenscheid. Der Youngster startete für das Beule Kart Racing Team und mischte auch diesmal an der Spitze der X30 Senioren mit.

Rang elf im Zeittraining war noch etwas verhalten, doch schon in den beiden Heats legte Becker als Vierter und Sechster eine Schippe drauf und hielt Startplatz fünf für das erste Finale. „Ich bin sehr glücklich mit der bisherigen Performance von Tim. Den Rückschlag aus Hahn hat er schnell vergessen“, lobte Teamchef Joachim Beule.

In den Finals zeigten die Senioren ihr wahres Gesicht, nach einem guten Start hing das Feld sehr eng zusammen und lieferte sich im Verlauf der 18 Rennrunden packende Fights. Tim etablierte sich in den Top-Fünf und hatte berechtigte Chancen auf ein Podestresultat. Beim Fallen der Zielflagge war der Junioren-Champion aus dem Jahr 2013 toller Sechster. Auch im zweiten Durchgang bestätigte Tim seine Vorstellung und fuhr erneut im Spitzenfeld. Leider warf ihn kurz vor Rennende eine kleine Kollision zurück. Nur auf Platz 26 kam der Sodi-Kart-Fahrer in das Ziel. In der Meisterschaft etablierte er sich als Neunter aber weiterhin in den Top-Ten.

„Schade, ohne den Unfall im zweiten Lauf wäre es ein perfektes Wochenende für Tim geworden. Er kommt mit dem Sodi-Kart bestens zurecht und hat wieder das Potential unseres Materials gezeigt. Die Grippverhältnisse waren schon sehr hoch“, fasste Joachim Beule zusammen.

Schon in wenigen Tagen reist das Team zum nächsten Rennen. In Uchtelfangen findet die dritte Veranstaltung des Westdeutschen ADAC Kart Cup statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.