ADAC Kart Masters-Pokal für Phil Colin Strenge

Starkes Wochenende auf dem Erftlandring in Kerpen

9. August 2022, 19:04 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
ADAC Kart Masters-Pokal für Phil Colin Strenge

In Kerpen endete am Wochenende die Sommerpause des ADAC Kart Masters. Mit dabei auch Phil Colin Strenge, der mit einer konstanten Leistung sein bisher bestes Saisonergebnis einfuhr. Am Ende erhielt er als Vierter einen Siegerpokal.

2022 verlief bisher noch nicht nach den Vorstellungen von Phil Colin Strenge. Sowohl im ADAC Kart Masters als auch der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft zeigte er starke Einzelergebnisse, der Sprung in die Top-Fünf blieb aber aus. “Wir haben die letzten Wochen genutzt, um die Fehler aus dem Jahresverlauf auszuwerten und abzustellen”, erklärte Phil im Vorhinein.

Bereits im Qualifying fuhr er mit Rang fünf ein gutes Ergebnis heraus und festigte diese Position auch im Verlauf der Heats. “Heute war ein guter Tag. Ich hatte jeweils einen guten Start in die Rennen und konnte mich in den Top-Fünf halten. Darauf möchten wir morgen aufbauen”, fasste der 12-jährige Unterensinger seinen Tag zusammen.

Bei weiterhin strahlendem Sonnenschein legte Phil im ersten Finale am Sonntag noch eine Schippe drauf und fuhr als Dritter durchs Ziel. Mit einem fünften Platz im zweiten Rennen sicherte er sich letztlich Rang vier in der Tageswertung und landete damit in den Pokalrängen.

“Es ist ein tolles Gefühl wieder einen Pokal mit nach Hause zunehmen. Diesmal hat alles gepasst und ich habe mich wohl gefühlt. Ein großer Dank an meinen Mechaniker Giuseppe und Stefan für deren Unterstützung. Ebenso danke ich meinen Partnern ADAC Württemberg e.V., SGS Meisterdach GbR, Kinetixx, Roof Busters, Glapor Schaumglasprodukte, Emperor Ceramics, Fastlane und weiteren für das Vertrauen im Jahresverlauf”, führte Phil weiter aus.

Schon am Donnerstag tritt der Youngster die Reise zum nächsten Rennen an. Dann findet in der Arena E in Mülsen der vierte Lauf der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft statt. Mit dem Aufwind aus Kerpen, möchte er dort für die nächste Überraschung sorgen.