ADAC Kart Cup steht in den Startlöchern

30. April 2015, 9:00 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
ADAC Kart Cup steht in den Startlöchern

In wenigen Wochen ist es soweit, im bayerischen Ampfing feiert der neugeschaffene ADAC Kart Cup am 17. Mai seine Premiere. Der neue ADAC Kart Cup wird im Rahmen der vier ADAC Kart-Regionalserien ausgetragen und bietet eine gute Ergänzung zum ADAC Kart Masters.

Mit dem ADAC Kart Cup präsentierte der zweigrößte Automobil Club der Welt zu Jahresbeginn eine gemeinsame Wertung der vier ADAC Kart Regionalserien. Anstatt weitere Rennen auszuschreiben, findet der Cup im Rahmen des NAKC (Norddeutscher ADAC Kart Cup), OAKC (Ostdeutscher ADAC Kart Cup), SAKC (Süddeutscher ADAC Kart Cup) und WAKC (Westdeutscher ADAC Kart Cup) statt.

Jeweils ein Rennen aus den Regionalserien und der ADAC Bundesendlauf in Bopfingen werden zur Wertung herangezogen. Dabei wurden ausgenommen vom Bundesendlauf ausschließlich Strecken ausgewählt, auf denen auch das ADAC Kart Masters in der Saison 2015 zu Gast ist. Ausgeschrieben sind alle Klassen, welche auch beim ADAC Kart Bundesendlauf zugelassen sind, sowie die Rotax-Klassen. Für Spannung bis zum Ende sorgt das Punktesystem, denn beim ADAC Kart Bundesendlauf gibt es für alle Teilnehmer doppelte Punkte.

Voraussetzung für eine Wertung im ADAC Kart Cup ist eine Einschreibung in eine der vier ADAC Kart Regionalserien sowie die Erfüllung der Qualifikationsbedingungen für den ADAC Kart Bundesendlauf. Eine Einschreibung in den ADAC Kart Cup ist nicht notwendig. In einem professionellen Umfeld bietet der ADAC Kart Cup eine perfekte Ergänzung zum ADAC Kart Masters.

Kalender 2015:
17.05. Ampfing (SAKC)
14.06. Wackersdorf (OAKC)
05.07. Hahn (WAKC)
27.09. Oschersleben (NAKC)
11.10. Bopfingen (Bundesendlauf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.