11. Oktober 2017, 16:04 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Brüderpaar Ried startete im Prokart Raceland Wackersdorf

In Wackersdorf waren am vergangenen Wochenende die besten Fahrer der vier ADAC Regionalserien zum großen Saisonfinale zu Gast. 111 Teilnehmer starteten beim ADAC Kart Bundesendlauf und kämpften bei wechselhaftem Wetter um die Positionen. Mit dabei waren auch Lenny und Jonas Ried aus dem Team von Solgat Motorsport.

Nur eine Woche nach dem Finale des ADAC Kart Masters ging es für den deutschen BirelART-Importeur wieder in die Oberpfalz. Diesmal fand der ADAC Kart Bundesendlauf statt. Mit 111 Fahrern waren die Felder gut besetzt. Für das Team aus Pforzheim starteten Lenny und Jonas Ried.

Bei den Bambini ging Lenny auf die Reise und wollte an seine starke Vorstellung von vor einer Woche anknüpfen. Doch diesmal lief für den Youngster nicht alles nach Plan. Nach den Heats rangierte er auf dem 13. Platz. Kämpfte sich dann aber auf nasser Fahrbahn im ersten Finale auf Rang neun nach vorne, bevor er den zweiten Durchgang wieder als 13. beendete.

Sein Bruder Jonas mischte hingegen bei den OK Junioren konstant auf den Top-Rängen mit. Im Qualifying fuhr er auf Platz drei und verteidigte den Rang auch in den Vorläufen. Wie sein Bruder, machte auch Jonas im Regen Boden gut und verpasste als Zweiter den Sieg nur knapp. Mit Rang drei im zweiten Umlauf, sicherte er sich dann den zweiten Rang in der Gesamtwertung des Bundesendlaufes und stand am Abend auf dem Siegerpodium.

„Die Beiden haben sich sehr gut gegen die besten Fahrer der deutschen Regionalserien geschlagen und Jonas stand verdient auf dem Podium. Nun beginnen für beide schon die Vorbereitungen auf das Jahr 2018“, erklärt Teamchef Simon Solgat.

Auf Solgat Motorsport wartet noch ein Highlight. Vom 20.-22. Oktober findet auf dem South Garda Circuit in Italien das Finale der Deutschen Kart Meisterschaft statt.