29. Juli 2015, 13:58 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Am 10. Juli tagte der World Motor Sport Council in Mexiko City und gab dort grünes Licht für das neue Motorenkonzept mit dem Namen „OK“. Des Weiteren soll es zukünftig eine Klasse für 11-13-Jährige Fahrer geben.

Schon im Vorhinein kochten bei der Vorstellung des neuen Motorenkonzeptes die Emotionen hoch und das Fahrerlager teilte sich in zwei Gruppen. Die eine Hälfte freut sich wieder über direktangetriebene Karts, die anderen sehen diese Entwicklung eher als Rückschritt. Der World Motor Sport Council hat dem Konzept für die Junioren und Senioren nun aber zugestimmt, eine Einführung findet ab dem 01. Januar 2016 statt.

Um den Homologationsprozess schnellst möglichst voranzutreiben, haben interessierte Hersteller die Chance ihre Bewerbung bis zum 01. August 2015 bei der CIK-FIA abzugeben. Neben den renommierten Manufakturen wie IAME, TM und Vortex gibt es auch aus Deutschland eine Neuentwicklung. Der Vergaserspezialist HHC präsentierte unlängst seinen Rexon Motor mit der Bezeichnung Balarina.

Neben dem neuen Motorenreglement, stimmte die Kommission auch der Einführung einer Nachwuchsklasse für Fahrer zwischen 11-13 Jahren zu. Ein genaues Reglement wird derzeitig erarbeitet und den nationalen ASN´s – in Deutschland dem DMSB – als Leitfaden übergeben.