23. April 2016, 10:55 | Autor: Paul Tkocz

Das luxemburgische Kart Rennteam und Motoren Tuner MM Racing um Marc Marcelet wird offizieller Test- und Entwicklungspartner von PTK Crank Systems für den neuen Vortex RKZ Motor in der KZ2 Klasse.

Das Kölner Ingenieurbüro, das sich auf Entwicklung und Design von Kurbeltrieben sowie Brennräumen für Zweitaktmotoren spezialisiert hat, wird ab sofort von MM Racing bei der Entwicklung von Komponenten bei Rennstrecken- und Prüfstandstests begleitet und unterstützt.

Paul Tkocz von PTK Crank Systems begrüßt die Zusammenarbeit mit Marc Marcelet sehr: „Mit MM Racing freuen wir uns auf einen großartigen Partner, der uns mit seiner weitreichenden Erfahrung und präzisen Test Ergebnissen umfangreich unterstützten wird. Mit MM Racing können wir die Leistungsfähigkeit und Qualität unserer Produkte auch im Rennbetrieb unter Beweis stellen.“

2016 geht MM Racing mit Rick Nadin, dem DKM Vizemeister von 2011, und der Unterstützung von PTK Crank Systems in der DSKM an den Start. Leon Koslowski und Mike Münch werden mit dem Vortex DDJ in der Klasse OK-J teilnehmen.

Neben der neuen Partnerschaft wird MM Racing auch offizieller Vertriebspartner von PTK Crank Systems für Frankreich und Benelux.