Der „TWISTER“ ist da

keep-racing® startet Produktion von Kartsitzen

1. Juli 2021, 9:23 | Autor: Keep-Racing
Der „TWISTER“ ist da

Bereits vor Corona testete keep-racing® in Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller Greyhound einen neuen Kartsitz. So fanden bereits 2019 und 2020 erste Tests auf deutschen Kartbahnen statt, die in 2021 finalisiert werden konnten.

 „Unser Ziel war es einen kostengünstigen und haltbaren Kartsitz in unser Programm aufzunehmen“, berichtet Ralph Schnermann, Geschäftsführer der keep-racing GmbH. „Dieser Sitz sollte trotzdem nicht zu verwindungssteif sein, damit er auch für Renneinsätze genutzt werden kann. Zusätzlich wollten wir einen Verkaufspreis von nur 50,- Euro realisieren, damit wir unserem Motto „Wir machen Kartsport preiswert“ gerecht werden können. Durch gestiegene Kosten im Bereich Rohstoffe, Produktion und Transport sind es jetzt 60,- Euro geworden, ich denke immer noch ein sehr attraktiver Preis.“

Die ersten 200 Sitze treffen in der ersten Juli-Woche im Lager von keep-racing® ein. Bestellbar ist der Sitz ab sofort im Webshop von keep-racing (www.keep-racing.de)