Valier Motorsport verkündet Kooperation mit Reiter Engineering

26. April 2017, 16:38 | Autor: Timo Deck
Valier Motorsport verkündet Kooperation mit Reiter Engineering

Valier Motorsport freut sich über einen neuen Kooperationspartner: In der Saison 2017 wird das Kartsport-Team um Klaus und Manuel Valier mit Reiter Engineering kooperieren.

Reiter Engineering entwickelt und konstruiert Renn-Lamborghini, Renn-Camaro und KTM X-Bow GT4. Die Firma bedient seit über 15 Jahren seine weltweiten Kunden mehr als erfolgreich. Im Bereich Motorsport möchte das Unternehmen aus Kirchanschöring jungen Talenten alternative Karrieren zum Formelsport aufzeigen und legt den Fokus auf den GT-Sport. Als perfekten Einstieg bietet sich die GT4-Kategorie an, für welche Reiter Engineering den KTM X-Bow GT4 anbietet. Zudem hat Reiter Engineering das Nachwuchs-Programm „ Reiter Young Stars” ins Leben gerufen, das Talenten den Weg in den GT-Sport vereinfachen soll.

Die Koopeartion mit Valier Motorsport soll ein erster Schritt sein, um die Bekanntheit von Reiter Engineering und des GT4-Konzepts in der Kartsport-Szene zu steigern. Valier Motorsport wird im Zuge der Zusammenarbeit die Rolle des Talent-Scouts übernehmen. Zum Jahresende wird der beste Valier-Fahrer an zwei Testtagen von Reiter Engineering im GT4-Fahrzeug teilnehmen.

„Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit. Neben der langjährigen Unterstützung durch die Firma Ravenol ergänzt Reiter Engineering das Portfolio unserer Motorsport-Partnerschaften perfekt. Auf diese Weise können wir es unseren Fahrern ermöglichen, den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu gehen. Zusammen mit Reiter Engineering werden wir alles daran setzen, dass sich aus dieser Kooperation eine nachhaltige Nachwuchsförderung entwickelt.”, freut sich Valier-Motorsport-Teamchef Klaus Valier.

Im Rahmen des Saisonauftakts der Deutschen Kart Meisterschaft vom 5. bis 7. Mai 2017 in Ampfing wird Reiter Engineering die neue Kooperation gemeinsam mit Valier Motorsport präsentieren. Am gesamten Wochenende wird Reiter Engineering die aktuellen GT-Fahrzeuge ausstellen und Interessenten Rede und Antwort stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.