Norman Bamberger wird Leiter der Dörr Motorsport Kart-Sparte

Erfahrener Kartsport-Profi sorgt für Unterstützung

6. Juni 2022, 16:17 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Norman Bamberger wird Leiter der Dörr Motorsport Kart-Sparte

Mit seinem eigenen Team NB Motorsport verzeichnete Norman Bamberger in der Vergangenheit große Erfolge und gewann zuletzt 2021 den ADAC Kart Masters-Titel in der Schaltkartklasse. Nun stellt er sich neuen Aufgaben und leitet als Teamchef die Geschicke des Kartsport-Bereichs von Dörr Motorsport.

Das Dörr Motorsport Schaltkart Team unter der bisherigen Leitung von Finn Albig startete zum Saisonauftakt in Kerpen mit vier erfahrenen Talenten erfolgreich in die Saison 2022. „Mit der gezeigten guten Team- und Material-Performance und einer starken Ausgangsposition im Kampf um den DSKC Titels, sind die Anfragen nach Teamunterstützung im DKM-Feld noch weiter gestiegen. Damit wir hier allen Anforderungen gerecht werden können, haben wir die Teamstruktur den neuen Anforderungen angepasst und sind froh mit Norman Bamberger einen erfahrenen Mann aus dem Kartsport für uns fest gewinnen zu können. Mit Hilfe der erweiterten Personalstruktur und der Erfahrung von Norman werden wir den Erfolg des Dörr Motorsport Schaltkart-Teams noch weiter ausbauen“, verrät Rainer Dörr.

„Ich blicke mit großer Vorfreude dieser neuen Herausforderung entgegen. Dörr Motorsport hat eine große Erfahrung im Motorsport und verfügt über eine professionelle Infrastruktur. Das Rennmaterial von Kart Republic und TM sind ebenfalls sehr konkurrenzfähig“, freut sich Bamberger auf seine neuen Aufgaben.

Bamberger übernimmt die Gesamtverantwortung für den Bereich des Kartsports bei Dörr Motorsport. Dazu gehören neben der Leitung des Rennteams auch der Kart-Shop mit der Materialbeschaffung und Aufbereitung, sowie die Kommunikation zu Händlern und Partnern. „Mit diesem ausgebauten Engagement im Kartsport legen wir einen weiteren Grundstein für junge Talente im Motorsport und ebnen ihnen mit unserer Hilfe den Weg in die nächste Stufe des Automobilrennsports“, sagt Rainer Dörr und fährt fort, „ich danke Finn Albig für den erfolgreichen Aufbau des Teams, der nun verstärkt den Markenausbau der Dallara und BAC-Mono Fahrzeuge innerhalb der Dörr Group, sowie neue Projekte im Motorsport Team betreuen wird.”

An den Start geht das Team bei allen Rennen der Deutschen Kart-Meisterschaft und dem ADAC Kart Masters. Neben den bereits feststehenden Dörr-Piloten Sandro Holzem, Simon Connor Primm, Tim Mika Metz und Ben Dörr, wechseln mit Douglas Lundberg und Enrico Förderer auch zwei der bisherigen NB Motorsport-Schützlinge in das Team. „Es ist eine große Bestätigung für meine Arbeit, dass meine bisherigen Fahrer an meiner Seite bleiben und diesen Schritt mitgehen. Wir sind gut vorbereitet und ich freue mich auf den weiteren Saisonverlauf“, so Bamberger weiter.