KartDavid präsentiert ersten Kart-Overall in Offenbach

Vom Kartsticker zu Race-Kleidung

28. Januar 2018, 20:55 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
KartDavid präsentiert ersten Kart-Overall in Offenbach

David Rubie-Todd ist in der Kartwelt bekannt für seine ausgefallenen Stickersets. Der Brite revolutionierte mit seiner Marke KartDavid in den vergangenen Jahren das Aussehen der Karts. Doch jetzt geht das Team noch weiter. Auf der Kartmesse präsentierte Rubie-Todd nun den ersten Rennanzug aus dem Hause KartDavid.

Aus einer Idee wurde ein Kleinunternehmen im Kartsport. David Rubie-Todd und sein Team brachten Farbe auf die Kartbahn. Vor zehn Jahren kreierte und druckte KartDavid die ersten Klebesätze für das Bodywork von Karts. Angefangen in England, breitete sich der Trend schnell auch über die Insel hinweg aus. Dabei vertrauen die besten Teams der Welt auf die Produkte der Briten. In diesem Jahr präsentierte der deutsche Hersteller Mach1-Kart sein erstes Design von KartDavid – das Ergebnis ist sehenswert.

Der Brite kennt aber keinen Stillstand. KartDavid wurde zu einem kleinen Unternehmen, mit zehn Mitarbeitern, baute eine kleine Produktionsstätte auf und entwickelt Design- und Lieferkonzepte. Doch damit nicht genug: Auf der Kartmesse in Offenbach am Main stellt KartDavid nun den ersten Rennoverall aus eigener Produktion vor. Dabei legte Rubie-Todd großen Wert auf die Verarbeitung des Produktes. Der Anzug soll aber nur der Anfang sein. Im Jahresverlauf ist die Produktion eigener Schuhe, Handschuhe und Teamwear geplant.

Im Interview mit uns spricht David über die Entwicklung seines Unternehmens und die Zukunftsvision von KartDavid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.