Das größte Kartrennen der Welt

19. Juni 2017, 9:54 | Autor:
Das größte Kartrennen der Welt

Im November letzten Jahres fand bereits zum 20. Mal das USA SuperNationals Kartrennen statt, bei dem Fahrer aus der ganzen Welt ihr Können unter Beweis stellen. Im Kongresszentrum von Las Vegas finden die Veranstaltungen statt und beim letztjährigen Rennen gewann der Sieger der S1 Honda-Division Danny Formal einen sagenhaften Betrag in Höhe von 26 000 US-Dollar als Siegprämie.

Bereits im kommenden Juli findet das nächste Rennen in Kalifornien statt. Am 7. und 8. Juli in Santa Maria kann man sich mit den besten Kartfahrern der Welt. So kann man bereits für 75 US-Dollar an einem Übungstag teilnehmen, während für ein Rennen eine Gebühr in Höhe von 125 US-Dollar anfällt. Falls man an einem Rennen ohne vorherige Reservierung teilnehmen möchte, fällt allerdings eine Gebühr in Höhe von 160 US-Dollar an.

Die Strecke an sich ist circa 1.3 Kilometer lang und beinhaltet 16 Kurven, die technisch äußerst anspruchsvoll sind und daher spannende Rennen ermöglichen. Der Modus beinhaltet freie Trainings, die die Fahrer an die Strecke gewöhnen lassen sollen, sowie ein Qualifying, welches über die Finaltickets für den Super Sunday entscheidet. Generell gilt die Veranstaltung als größtes Kartrennen der Welt – kein Wunder, bei einem Teilnehmerfeld von über 500 Fahrerinnen und Fahrern. Dies übertrifft sogar die parallel stattfindende Kart-Weltmeisterschaft in Bahrain.

Selbst Formel 1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hat im Jahr 2009 an der Veranstaltung teilgenommen. Der 7-fache Formel 1-Weltmeister besaß ebenfalls eine eigene Kartbahn in Kerpen und hat mit anderen Fahrern gerne an den Veranstaltungen in Las Vegas teilgenommen. Weitere bekannte Piloten wie Sergio Perez oder Alexander Rossi nahmen ebenso bereits an den Rennen teil. Aus deutscher Sicht ist der Chassishersteller Mach1 Kart mit von der Partie und schickt regelmäßig leistungsstarke Boliden an den Start.

Wer das Rennen lieber als Zuschauer verfolgen will, ist in Las Vegas natürlich auch genau richtig. Für denjenigen lohnt sich anschließend auch ein Besuch in einem der spektakulären und ausgefallenen Casinos im Spielerparadies Las Vegas. Wie beim Kartrennen ist selbstverständlich auch hier die Vorbereitung entscheidend, so dass man zuvor online beispielsweise bei redbet spielen sollte, um etwas Übung zu bekommen. Ob Kartfahrer oder Zuschauer, das Event in Las Vegas verspricht für jeden Geschmack Großes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.