Brand im Tony Kart-Werk

Schaden von mehreren Millionen Euro

2. Juli 2014, 8:44 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Brand im Tony Kart-Werk

Wie italienische Medien berichten gab es gestern Morgen einen Brand im Werk von Tony Kart. Videos und Bilder zeigen dunkle Rauchwolken und verbrannte Fahrzeuge. Der Schaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

Gegen 6 Uhr am Dienstagmorgen zogen dunkle Rauchwolken im Industriegebiet von Brescia auf. Nachbarn des italienischen Chassisherstellers informierten die Feuerwehr, welche über mehr als drei Stunden mit fünf Löschzügen und zahlreichen Freiwilligen versuchte das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Die Brandursache ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch unklar. Erste Prognosen schließen einen Kurzschluss nicht aus.

Neben zahlreichen Maschinen, Material und Ersatzteilen wurden auch mehrere Team-LKWs und Transporter zerstört. Die Fahrzeuge wurden noch am Montag für den Einsatz bei der Kart Europameisterschaft in Wackersdorf geladen. Bei welcher das Team mit Marco Ardigo als Gesamtführender antritt. Ein LKW hat das Werk wohl wenige Stunden vor dem Brand verlassen und befindet sich gerade auf dem Weg in die Oberpfalz. Ob der Einsatz des Teams oder einzelner Fahrer gefährdet ist, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.

1984 eröffnete Tony Kart sein Werk im Industriegebiet von Brescia. Derzeitig gehören die Produkte zu den besten weltweit und bestimmen das Renngeschehen auf allen fünf Kontinenten. Der Brand ist ein schwerer Schlag für die Traditionsmarke. Der Schaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

Weitere Informationen und Videos zum Brand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.