31. Dezember 2018, 7:45 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Europameister, Grand Final-Sieger und Vize-Weltmeister

Das Jahr 2018 war sicherlich eines der Erfolgreichsten in den vergangenen Jahrzehnten des deutschen Kartsports. Hannes Janker gewinnt gleich mehrere internationale Titel und wird Europameister. Anfang Dezember schafft dann Farin Megger den Gesamtsieg bei den Rotax Max Challenge Grand Finals in Brasilien.

Heute Nacht um 23:59 Uhr endet für den deutschen Kartsport eine erfolgreiche Saison. Gleich mehrere Fahrer und Teams mischten an der Weltspitze mit und ließen Deutschland ganz oben im Ranking dar stehen. Der erfolgreichste Fahrer war sicherlich Hannes Janker. Der Franke gewann den Lonato Winter Cup, die WSK Super Masters Series und die FIA Karting Europameisterschaft in der Klasse OK. Im September krönte er sein Jahr mit dem Vize-Weltmeistertitel. Betreut wurde Janker von dem deutschen TB Racing Team.

Damit aber nicht genug: Farin Megger schrieb Anfang Dezember Geschichte. Der Youngster siegte als erster deutscher Fahrer überhaupt bei den Rotax Max Challenge Grand Finals in Brasilien. In der Mini-Klasse kreuzte er als strahlender Sieger den Zielstrich. Neben ihm nahmen noch zwölf weitere Fahrer aus Deutschland an dem Rennen in Brasilien teil.

Aber auch auf deutschem Boden gab es spannenden Kartsport zusehen. Die FIA Karting Europameisterschaft feierte ein Comeback in Ampfing. Nach zwölf Jahren fand auf der Strecke in Bayern wieder ein internationales Toprennen statt. Die Deutsche Kart-Meisterschaft verzeichnete gleichzeitig Teilnehmerrekorde und etablierte sich einmal mehr als eine der weltweit stärksten nationalen Rennserien. Als Meister gingen Harry Thompson (DKM), Thomas Ten Brinke (DJKM), Fabian Federer (DSKM) und Emilien Denner (DSKC) hervor.

Eine Premiere feierte die Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft. Als erste Rennserie mit rein elektrischem Antrieb, warteten auf die Teilnehmer drei Rennwochenenden in Oschersleben, Kerpen und Genk. Philipp Britz holte sich den ersten Titel überhaupt und wird in ein Ausbildungsprogramm von Porsche Motorsport aufgenommen.

Auf nationale Ebene gingen hunderte Fahrerinnen und Fahrer im ADAC Kart Masters, der Rotax Max Challenge Germany, dem ACV Kart Nationals und zahlreichen weiteren Rennserien an den Start. Eine erfolgreiche Premiere feierte die RMC Clubsport. Erstmalig fand die Rennserie parallel zur RMC Germany statt und erhielt einen großen Zuspruch.

Wir haben die wichtigsten, schönsten und besten Ereignisse nochmals auf Instagram zusammengefasst. Seid gespannt auf unsere 2018-Highlight-Story. Der Startschuss fällt heute um 8 Uhr.

Abschließend wünschen wir allen Lesern, Freunden und Partnern von Kart-Magazin.de einen guten, erfolgreichen und gesunden Start in das Jahr 2019. Wir hoffen euch auch im neuen Jahr wieder auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen.