6. April 2021, 12:57 | Autor: Bianca Schmitz-Wirtz

IAME Junior-Meister möchte Erfahrungen in der ADAC Rotax-Klasse sammeln

Es liegen erfolgreiche Jahre hinter dem 14-jährigen Maddox Wirtz. In der Bambini und IAME X30 Junioren-Klasse des ADAC Kart Masters und der ADAC Regionalserien feierte er etliche Siege und Podestplätze, sowie im letzten Jahr den Gewinn der Meisterschaft im Westdeutschen ADAC Kart Cup, sowie der Titelgewinn der IAME Series Germany, die im Rahmen des ADAC Kart Masters statt fand.

Nun heißt es für das junge Talent erstmal Erfahrungen sammeln. Mit dem Wechsel in die Rotax Serie muss sich der Bornheimer allerdings umstellen. „Die Motordynamik, mein Kart-Chassis, die Gegner und die Reifen sind komplett anders, wie ich es die letzten Jahre gewohnt war. Das wird ein hartes aber sicherlich lehrreiches Jahr für mich,“ erklärte der Youngster glücklich und führt fort, „ich bin sehr froh , dass ich mit 3G Racing einen langjährigen und erfahrenen Partner an meiner Seite habe und als Rookie dort bestens aufgehoben bin.“

In diesem Jahr geht Maddox in der Rotax Max Challenge Germany an den Start. Vier Rennen sind geplant, das erste findet am 26./27.6.21 im bayerischen Wackersdorf statt. Danach macht die Rennserie noch in Mülsen, Kerpen und Wittgenborn halt. An allen Rennwochenenden gibt es die Möglichkeit die Heats und die Rennen via Live-Timing und Live-Stream im Internet zu verfolgen.

Werbung