RMC Talent-Academy Schützlinge mit sensationellem Start in Wackersdorf

29. März 2022, 16:36 | Autor: Jean-Louis Capliuk
RMC Talent-Academy Schützlinge mit sensationellem Start in Wackersdorf

Mit Spannung wurde der Start der Schützlinge aus dem “RMC-Germany Talent-Academy” Kader beim 1.Lauf der RMC-Clubsportserie 2022 in Wackerdorf erwartet. Die Jungs und Mädels haben die Erwartungen mehr als übertroffen! Nicht weniger als 3x Pole-Positions, 8x Siege, 6x Top-3 Platzierungen, 4x schnellste Rennrunde und mehrere Top-10 Platzierungen von aktuellen und ehemaligen Talent-Academy Schützlingen sprechen eine deutliche Sprache

In der Micro-Max Klasse konnte Maxim Becker dem gesamten Feld seinen Stempel aufdrücken und holte sich überragend mit der Pole im Qualifying und den schnellsten Rennrunden zwei nie gefährdete Siege! Neueinsteiger Lina Greif und Kimi Mey konnten beide solide Top-Ten Ergebnisse einfahren, Lina konnte im Pre-Finale sogar Platz 5 einfahren und Kimi Mey fuhr im Finale die 5. schnellste Rennrunde.

In der Mini-Max Klasse waren alle Pole-Positions, Podestplätze und schnellste Rennrunden tatsächlich nur Schützlingen der Talent-Academy vorbehalten. So fuhr der letztjährige Micro-Meister Niklas Cassarino von der Pole Position zwei hartumkämpfte Siege nach Hause. Hier hatte er mit Rookie Emilio Bernd einen sehr hartnäckigen Gegner, der in beiden Läufen auf Platz 2 ins Ziel fahren konnte, jedoch durch eine Corridor Strafe im Finalrennen auf Platz 7 zurückversetzt wurde. Tyler Paschen, Gabrijel Hoffmann und Marlon Di Salvo konnten ebenfalls aufs Podest fahren. Damian Zeller hatte noch mit Set-Up Problemen zu kämpfen und konnte mit Platz 7 und Platz 9 trotzdem in den Top-Ten landen.

Werbung

In der Junior-Club Klasse konnte Devin-Leon Ucar mit der Pole-Position und Platz 3 in beiden Läufen glänzen. In der Junior-National Klasse ging kein Weg vorbei an Luis Dettling, der nach der Pole-Postion in beiden Läufen sehr clever zum Sieg führ und damit seine Titelambitionen dieses Jahr anmeldete.

Luigi Gazzo konnte in der Senior-Cup Klasse trotz verpatzten Zeittraining in den Rennen bis auf Platz 5 und Platz 7 vorfahren. Janne Stiak liess nach der knapp verpassten Pole-Position in der hart umkämpften Senior-National Klasse in den Rennen keine Zweifel aufkommen, kontrollierte das gesamte Feld und gewann beide Rennen souverän. Einen besseren Einstieg in die Senior-Klasse kann man sich kaum vorstellen. Luisa Kahler hatte leider noch Probleme mit dem Setup ihres neuen Chassis   und landete im Prefinale auf Platz 21 und im Finale immerhin auf Platz 18.

Mit 28 Startern war die DD2 Klasse das stärkste Teilnehmerfeld an diesem Wochenende. Hier konnte Finn Stiak nach Pech in den Startphasen das Feld von hinten aufrollen und so trotzdem jeweils die Plätze 7 und 8 erreichen. Im Finalrennen zeigte er mit der schnellsten Rennrunde des gesamten Feldes was mit ein bisschen mehr Rennglück möglich gewesen wäre.

Andreas Matis und Jean-Louis Capliuk sind mehr als zufrieden mit den Leistungen und Fortschritten der RMC Talent-Academy Schützlinge! O-Ton Fahrer-Coach Jean-Louis Capliuk: “Ich bin super zufrieden und mega stolz auf die Jungs und Mädels, die auch durch unsere Ausbildung in den Trainings-Camps zu diesen unglaublichen Erfolgen gefahren sind. Diese Wochenende war ein bisschen wie Magie und kann ruhig so weiter gehen. Die 2019 neu geschaffene “RMC-Germany Talent-Academy” ist ein voller Erfolg geworden und setzt Maßstäbe in der Fahrerausbildung.”

Die nächste Station in der Ausbildungsreihe der “RMC-Germany Talent-Academy 2022” geht mit dem “Kids-Basis-Camp” am 08.04.-10.04.2022 nach Wittgenborn. Das Camp ist nur für die Micro-, Mini. Und Junior Fahrer bis zum 13.Lebensjahr vorbehalten. Entsprechend ist das Programm auf diese Altersstufe abgestimmt.

Wer sich also fahrerisch weiterbilden und von dem Know-How und dem Erfolg der „RMC-Germany Talent-Academy“ profitieren will, ist hier genau richtig. Andreas Matis und Jean-Louis Capliuk freuen sich über jeden Teilnehmer. Weitere Infos, Ausschreibung und Anmeldung zu den Camps sowie dem RMC-Nachwuchsförderprogramm unter info@die-kartschule.de