16. Oktober 2019, 20:53 | Autor: Jean-Louis Capliuk

Die Erfolge der RMC Talent-Academy Schützlinge in dieser Saison haben sich auch beim RMC-Clubsport-Lauf in Liedolsheim bestätigt. Mehrere Top-5 und Podestplätze standen für die talentierten Nachwuchstalenten zu Buche.

Nach den Hitzeschlachten der letzten Rennen in Wittgenborn, mussten die Teilnehmer beim RMC-Clubsportlauf in Liedolsheim bei schwierigen Bedingungen mit Regen und Kälte kämpfen. Hier galt es für die RMC-Talent-Academy Kadermitglieder zu zeigen, dass sie auch bei solchen Bedingungen erfolgreich mitfahren können, was sie dann mehr als eindrucksvoll unter Beweis stellten. Niklas Cassarino hat bewiesen, dass er auch bei Regen vorne mitfahren kann und fuhr mit den Plätzen 3 und 5 in den Rennen auf Platz 4 der Tageswertung. Maxim Becker konnte als jüngster Fahrer der Klasse auf Platz 9 der Tageswertung fahren, Marlon Di Salvo hatte in seinem erst zweiten RMC Wochenende mit einer Korridor-Strafe und einem Ausfall zu hadern, sonst wäre er locker um einen Top-Ten Plätze gefahren. Ähnlich erging es Tyler Paschen und Gabrijel Hofmann, die doch sehr mit den Bedingungen zu kämpfen hatten.

In der Mini-Max Klasse konnte Luis Dettling mit seinem ersten Podestplatz im ersten Rennen glänzen. Mit Platz 5 im zweiten Rennen reichte es für Platz 5 in der Tageswertung punktgleich mit dem Viertplatzierten! Für Miko Mikov reichte es mit den Plätzen 6 und 7 in den Rennen für Platz 6 in der Tageswertung.

Sensationelle Leistungen zeigten die RMC-Talent-Academy Schützlinge in der Junior-Klasse! Valentin Kluss erreichte Platz 3 in der Tageswertung der National-Klasse trotz seines technischen Ausfalls im zweiten Rennen. Noah Vogler zeigte ebenfalls eine solide Leistung und fuhr mit den Plätzen 7 und 5 in den Rennen auf Platz 7 der Tageswertung, direkt hinter Mini-Max Weltmeister Farin Megger. Paul Koch hat als jüngster Teilnehmer in der Junior-Klasse noch mit den Wetterbedingungen gehadert und landet auf Platz 11 der Tageswertung.
Seine ersten Podestplätze in der Junior-Club Klasse mit 2x Platz 2 in den Rennen und Platz 2 in der Tageswertung erreichte Alexander Kapa. Knapp dahinter bestätigte Phil Vogel mit 2x Platz 3 in den Rennen und Platz 3 in der Tageswertung, dass er auch bei schwierigen Wetterverhältnissen Potential hat.

Andreas Matis und Jean-Louis Capliuk sind mehr als zufrieden mit den Leistungen und Fortschritten der RMC Talent-Academy Schützlinge. Mehrere Siege, Podestplätze, Top-Five Ergebnisse und schnellste Rennrunden sprechen eine mehr als deutliche Sprache … Die 2019 neu geschaffene “RMC-Germany Talent-Academy” ist ein voller Erfolg geworden. Wie es 2020 weitergeht und welche Neuigkeiten kommen, wird in den nächsten Wochen entschieden.

Wer sich bereits für die Staffel 2020 vormerken oder reservieren möchte, meldet sich unter a.matis@karthandel.com oder info@die-kartschule.de
Telefonische Auskunft gibt es unter +49 2821 9760173 oder +49 176 10184195