Erfolgreicher Saisonstart für Tom Muhler in Wackersdorf

Hesse zeigt starke Rennen bei den Rotax Max Junioren

29. März 2022, 14:41 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Erfolgreicher Saisonstart für Tom Muhler in Wackersdorf

Nach einer langen Winterpause und vielen Tests wurde es am vergangenen Wochenende erstmalig ernst für Tom Muhler aus Bruchköbel. Im Prokart Raceland Wackersdorf startete er beim ersten Durchgang der Rotax Max Challenge Clubsport und gehörte bei den Junioren zur Spitzengruppe – starke Fights brachten im Rang fünf im zweiten Finale ein.

„Endlich geht es wieder los“, freute sich der 13-jährige Nachwuchsrennfahrer auf den Start in die Kartsportsaison 2022. Auch wenn er in der Winterpause zahlreiche Testkilometer absolvierte, ist ein Rennen nochmals eine andere Herausforderung. Bei den Rotax Junioren traf er in seiner Wertung auf 18 Fahrerinnen und Fahrer.

Schon während der offiziellen Tests unterstrich Tom mit Spitzenzeiten seine Ambitionen. Leider kam es im Qualifying aber anders. „Auf meiner schnellsten Runde wurde ich leider etwas aufgehalten, das hat mich Zeit gekostet, wodurch ich am Ende nur Zehnter war. Das Feld hängt sehr eng zusammen, da muss alles passen“, resümierte der Schützling des Teams 42-Competition.

Werbung

Bei bestem Wetter bewies Tom in den Rennen seinen Kampfgeist. Im ersten Durchgang verbesserte er sich zunächst auf Rang sieben und sah nach einigen Rangeleien letztlich als Neunter die Zielflagge. Bis auf Platz fünf ging es für ihn durch beherzte Manöver im zweiten Finale nach vorne. Seine Rundenzeiten waren wieder auf dem Niveau der Spitze – eine gute Ausgangslage für den weiteren Saisonverlauf.

„In meinem zweiten Junioren-Jahr zeigt die Lernkurve weiter nach oben. Die Tests und das Training im Winter haben mich gut auf die bevorstehende Saison vorbereitet, dazu kommt die Erfahrung aus meinem Rookie-Jahr in 2021. Jetzt muss ich weiter an meiner Rennpraxis arbeiten. Wir haben ein starkes Paket, ich bin bereit für den Auftakt der deutschen Rotax-Meisterschaft am kommenden Wochenende“, führte Tom abschließend aus.

Ab Freitag sitzt er wieder in seinem Kart. Das erste von vier Veranstaltungen der Rotax Max Challenge Germany findet ebenfalls im oberpfälzischen Wackersdorf statt.