DS Kartsport Piloten schon in Topform beim Winterpokal Kerpen

1. Februar 2016, 21:53 | Autor: Dieter Wolff
DS Kartsport Piloten schon in Topform beim Winterpokal Kerpen

Am vergangenen Wochenende knüpfte das DS Kartsport Team an die Erfolge der vergangenen Saison an. „2015 haben wir mehrere Meisterschaften eingefahren, das wollen wir in diesem Jahr wiederholen.“ So Detlef Schulz, Teamchef des rheinischen Rennteams, das in enger Kooperation mit der deutschen Premiummarke Mach1 steht.

Zum Winterpokal in Kerpen trat das Team mit zwei Bambinipiloten und einem Senior an. Der X30 Senior Pilot Yannik Himmels, der die Mach1 Farben seit letzter Saison vertritt, kann schon auf viele starke Rennen in Kerpen verweisen. Und so startete er auch an diesem Wochenende bei wechselnden Wetterbedingungen sehr stark. Ein fünfter Platz im ersten Rennen nur zwei Sekunden hinter dem Ersten zeugte für seine gute Form zu Beginn der Saison. Leider hatte er im zweiten Lauf einen Dreher zu verzeichnen, konnte sich aber noch auf den sechsten Rang schieben, bevor er im letzten Rennen dem Fahrfehler eines Konkurrenten zum Opfer fiel und das Rennen mit technischem Schaden aufgeben und damit einen Platz unter den ersten Fünf aufgeben musste.

Um die Qualität des Bambiniteams muss sich DS Kartsport weiterhin keine Sorgen machen. Neben Arthur Tohum, der von den Bambini light aufstieg, war auch Luca Voncken mit von der Partie. Der junge Mach1 Pilot aus Stolberg überzeugte schon im letzten Jahr bei verschiedenen Kart Masters Rennen und lief auch hier zu großer Form auf. So beendeten Voncken und Tohum das erste Rennen auf Platz zwei und drei. Tohum hatte vorher den zweiten Platz im Zeittraining belegt, während Voncken sich von Platz 12 durch das Feld nach vorne kämpfte. Arthur Tohum sah die Zielflagge des zweiten Rennens als Vierter, ließ dann etwas nach und beendete den dritten Lauf als Achter. Luca Voncken dagegen war im zweiten und dritten Rennen nicht mehr zu halten, dominierte in beiden Läufen und siegte souverän im Winterpokal 2016. Tohum verpasste das Treppchen nur knapp und endete auf dem vierten Gesamtrang.

„Ein hervorragender Start für unser Team in die neue Rennsaison. Luca hat sein Können schon im letzten Jahr als bester Rookie der ADAC Kart Masters gezeigt und wir haben das Ziel, in diesem Jahr mit ihm dort unter die Top Fünf zu fahren.“ so Teamchef Detlef Schulz „Auch Arthur und Yannik haben hier in den starken Starterfeldern überzeugt. Für Arthur Tohum war es die Premiere bei den Bambini, und Yannik Himmels beginnt seine erste volle Saison mit unserem Mach1 Material. Für beide wäre mehr drin gewesen, aber es ist wie es ist, die Erkenntnisse aus diesem Rennwochenende werden beide für die nächsten Rennen umso stärker machen.“ Für DS Kartsport waren dies nicht die einzigen Erfolge an diesem Wochenende, so holten sich Miro Kravchenko, Luca Voncken und Alex Schneider die Plätze eins, zwei und vier in der Punktewertung der Mach1- / LS-Kart Sportstrophy.

Detlef Schulz: „Nun startet die Vorbereitung für die Saison, die Rennserien beginnen im April, dann treten wir je nach Veranstaltung mit bis zu 14 Fahrern an. Wir haben eine hohe Konstanz im Team, das freut mich sehr, keine Abgänge, aber einige Neuzugänge, die wir schnell integrieren werden. Unsere Infrastruktur und den Service haben wir nochmals verbessert, so dass wir im Zusammenspiel mit den 2016er Mach1 Chassis sehr wettbewerbsfähig sein werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.