Formel 10 baut Kartbahn in Berlin

1. April 2016, 0:25 | Autor: Marco Papajewski
Formel 10 baut Kartbahn in Berlin

Nach über fünf Jahren, in denen sich die größte Leihkartliga im nordostdeutschen Raum etabliert hat, möchte man pünktlich zum 01.01.2017 eine neue Kartbahn mitten in Berlin eröffnen.

Die neue Gewerbehalle, gelegen im Berliner Süden, wird mit Hilfe eines großen US-Investors finanziert, der vor einem Jahr auch in einen Berliner Fußballbundesligisten investierte. Tom Jones, Head of Marketing, sagte in einem kurzem Statement gegenüber der Berliner Presse, dass man sich von der gegenseitigen Zusammenarbeit neue Kontakte im Berliner Sportsegment erhofft, schlussendlich ist die Deutsche Hauptstadt nun schon im zweiten Jahr auch Austragungsort eines FIA Formel E Rennens.

Marco Papajewski, der dem Leihkartsport mit der Formel 10 in den letzten Jahren vor allem im Bereich Marketing und Kommunikation neue Impulse gegeben hat erhofft sich von der neuen Strecke noch ganz andere Vorteile. „Berlin ist die Hauptstadt des Motorsports!“, erzählte er uns. „Es wird Zeit, dass wir das, was wir in den letzten Jahren mit Hilfe der deutschen Leihkartbahnen erreicht haben nun auch selbst in die Hand nehmen. Berlin hat das Potenzial und auch die Stärke eine fünfte Kartbahn zu verkraften.“

Optisch soll sich die Bahn dabei möglichst flexibel präsentieren, um auch Abendveranstaltungen im richtigen Licht umsetzen zu können. Alternativer Eröffnungstermin ist der 01. April 2017. Gerade an diesem speziellen Datum gibt die Formel 10 gerne einmal spektakuläre Neuigkeiten bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.