CV-Racing gibt beim Winterpokal Gas

10. Dezember 2013, 21:03 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
CV-Racing gibt beim Winterpokal Gas

In Emsbüren fand am vergangenen Wochenende der dritte Lauf des Winterpokals 2013 statt. Mit am Start war auch das CV-Racing Team und wusste in beiden X30-Kategorien zu überzeugen.

Bei zehn Grad und Dauerregen warteten auf die Teilnehmer des dritten Winterpokallaufes in Emsbüren nicht die besten Bedingungen. Für CV-Racing ging Ioannis Kouloukourgiotis bei den X30 Senioren und X30 Junior-Neueinsteiger Jan-Phillip Springob auf die Reise.

Ioannis wurde seiner Favoritenrolle bei den Senioren gerecht, nach einer Pole-Position siegte er auch in beiden Rennen und beendete das Jahr mit einem perfekten Ergebnis. Zu überraschen wusste Jan-Phillip Springob, bei seinem ersten Rennen fuhr er prompt auf die Pole-Position und hielt dabei seine erfahrene Konkurrenz in Schach. „Was für ein Auftakt“, strahlte Christian Voß. „Jan-Phillip war nicht nur schneller als alle seine Konkurrenten, er hielt auch einige Senioren-Fahrer hinter sich“, fuhr Voß fort.

Im ersten Rennen mischte der Rookie auch an der Spitze mit, wurde am Ende aber durch eine Kollision eingebremst und sah das Ziel nur als Fünfter. Im zweiten Lauf zeigte er indessen noch einmal sein Potential und beendete sein erstes Junioren-Rennen als Dritter auf dem Podium.

Einen gelungenen Auftakt feierte die Zusammenarbeit mit Kartsport Schumacher aus Halle. Marco Schumacher wird in der kommenden Saison als Partnerteam von CV-Racing auftreten und durfte schon in Emsbüren die ersten Früchte ernten. Bei den Bambini waren Julien Rehberg und Falko King vertreten. Nach einem ersten Platz im Qualifying, musste Rehberg jedoch in beiden Bambini-Gazelle-Rennen einen Ausfall verzeichnen. Deutlich besser lief es für Falko King bei den Bambini-Waterswift, er wurde jeweils Vierter. Zwei-Mal auf dem Podium stand Patrick Reich bei den X30-Senioren, als Dritter zeigte er eine starke Performance.

Christian Voß war am Abend gut gelaunt und zog ein positives Resümee: „Wir dürfen sehr zufrieden in die Winterpause starten, alle Fahrer waren vorne dabei und wussten zu überzeugen. Für 2014 haben wir noch zwei Fahrerplätze in den Klassen Bambini, IAME X30, World Formula und KZ frei. Interessierte sind für Testfahrten herzlich willkommen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.