DMV-Silberpokal wird zum Clubsport-Topevent

5. September 2014, 12:20 | Autor: Thomas Schiffner
DMV-Silberpokal wird zum Clubsport-Topevent

Am Wochenende des 18. und 19. Oktober wird auf dem Hunsrückring in Hahn das DMV-Finale im Clubsportbereich für ganz Deutschland ausgetragen.

Der DMV Silberpokal stellt traditionell den Endlauf für alle Clubsportfahrer der verschiedenen DMV-Clubsportserien dar. Die besten Fahrer der Hessentrophy (Ausrichter KCD’90 e.V.), des KCT + DSW Pokal 2014 inclusive Kart Youngster Cup (RMC Rassweiler e.V. + Kart Club Trier e.V.), der Ostdeutschen Kart Challenge (OKC/ROK Kart Racing e.V.) sowie der Norddeutschen Kart Challenge (NKC/ Pro Speed Kartclub e.V.) und des Baden Württenberg Kart Cup (RMSV Urloffen) werden zu diesem Rennen eingeladen.

Anders als in den Vorjahren wird die Veranstaltung auch für Teilnehmer anderer Verbände und Clubsportserien geöffnet. Teilnehmer, die nicht an einer der DMV-Clubsportserien teilgenommen haben, können nach Erteilung einer Wild Card teilnehmen. Durch die Wild Card soll sichergestellt werden, dass der Clubportgedanke erhalten bleibt.

An dem bewährtem Ablauf des Silberpokals aus den vergangenen Jahren wird festgehalten. Hier einige wesentliche Eckpunkte:
– Zeittraining und Rennen am Sonntag, am Samstag Tickettraining nach Klassen
– Gastgeschenk für alle Teilnehmer
– Nennung und Registrierung über das Online-Nennsystem EVA bis zum Nennungsschluss
– Bei ausreichender Beteiligung erfolgt die Trennung der Schalterklasse in zwei getrennte Rennen (Gentlemen / Advancewertung ab 30 Jahre)
– Die Austragung von Heats ist nicht vorgesehen.
– Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 34 je Klasse begrenzt (also rechtzeitig anmelden).
– Zusätzlich wird die Veranstaltung als Finale des KCT + DSW Pokals 2014 gewertet. Alle eingeschrieben Teilnehmer des KCT + DSW Pokals 2014 haben bei Nennung automatisch eine Startberechtigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.