23. September 2016, 15:21 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Am kommenden Wochenende (24.-25.09.) starten die Fahrerinnen und Fahrer des ACV Rhein-Main Kart-Cup in das große Saisonfinale. Über 120 Teilnehmer treten in der Stefan-Bellof-Arena gegeneinander an und kämpfen um die letzten Punkte im Titelkampf. Bereits ab samstags gibt es Live-Bilder im Stream.

Vier aufregende Rennwochenenden liegen hinter den Piloten des ACV Rhein-Main Kart-Cup. Am 20. März fiel in Liedolsheim der Startschuss in die diesjährige Auflage. Danach reisten die Fahrer und Teams weiter nach Hahn, Wackersdorf und Wittgenborn. Das große Finale findet nun in der Stefan-Bellof-Arena in Oppenrod statt.

Die 1.029 Meter lange Strecke in Hessen trägt eine lange Tradition. Berühmtester Sohn der Stecke ist Stefan Bellof. Bereits 1971 begann Bellof auf der Rennstrecke in Oppenrod seine Karriere und zählte bis zu seinem tödlichen Sportwagen-Unfall 1985 zu den großen deutschen Hoffnungen. Seine Tradition wird seither in der Stefan-Bellof-Arena fortgeführt.

Nach einer Rennpause von mehr als zwei Monaten geht es für die Teilnehmer des ACV Rhein-Main Kart-Cup um die Vergabe der Meistertitel in den verschiebenden Klassen. Über 120 Piloten aus dem gesamten Bundesgebiet reisen zu den letzten Wertungsläufen nach Hessen.

Die Jüngsten im ACV Rhein-Main Kart-Cup aus den Klassen Bambini/Micro/Mini dürfen bereits am Mittag jubeln. Beide Rennen finden vor der Mittagspause statt, so dass direkt im Anschluss die Meisterehrung stattfindet. Wer nicht live vor Ort ist, braucht keine Angst haben etwas zu verpassen. Bereits am Samstagnachmittag startet der Video-Live-Stream auf der Facebook-Seite des ACV Kartsport. Am Sonntag gibt es dann ab 9:45 Uhr Live-Bilder.