ACV Kart Nationals-Finale in Kerpen

Meisterschaftsentscheidungen fallen auf dem Erftlandring

14. September 2017, 18:33 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
ACV Kart Nationals-Finale in Kerpen

Zum letzten Mal in diesem Jahr dröhnen am kommenden Wochenende im ACV Kart Nationals die Motoren. Die Rennserie startet am 16. und 17. September auf dem Erftlandring in Kerpen in die heiße Phase und erfreut sich über ein großes Teilnehmerinteresse auf der Traditionsstrecke.

Mit Spannung blicken die Veranstalter und Teilnehmer des ACV Kart Nationals dem bevorstehenden Wochenende entgegen. Das in dieser Saison erstmals ausgeschriebene Championat läutet mit den Wertungsläufen neun und zehn den abschließenden Kampf um die einzelnen Meisterschaftstitel ein. Während mit Fabian Kohnert (DD2) und Alessio Curto (KZ2) bereits seit dem vergangenen Event in Oppenrod zwei vorzeitige Meister fest stehen, sind die Entscheidungen in den übrigen Klassements noch offen und versprechen interessante Duelle auf dem 1.107 Meter langen Kurs im Erftland.

119 ambitionierte Pilotinnen und Piloten haben sich für das Finale des ACV Kart Nationals eingeschrieben. Die größten Fahrerfelder stellen wie gewohnt die Rotax Max und Rotax DD2-Kategorien mit jeweils über 20 Akteuren. Aber auch bei den Schaltkarts und im ROK Cup Germany gehen viele Fahrer auf die Reise und fighten um die letzten Meisterschaftszähler.

Ernst wird es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach den freien Sessions am Samstag, mit dem Zeittraining am Sonntagmorgen. In den anschließenden Wertungsläufen haben die Kartfahrer dann die Chance die letzten Punkte der Premierensaison einzufahren. Daheimgebliebene können wie gewohnt alle Geschehnisse im Livestream unter www.acv-kartsport.de verfolgen.

Zum Saisonabschluss möchte sich das Team vom ACV und MAW bei den Fahrern, Teams und Helfern bedanken und lädt am Samstagabend zu einem gemeinsamen Grillen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.