27. Mai 2014, 18:45 | Autor: Manuela Halder

: Kart-Amazone Michelle Halder hat ihre männlichen Kollegen auch beim German VEGA Trophy Rennen in Ampfing ordentlich in Schach gehalten. Mit einem blitzsauberen Doppelsieg in der X30 Junioren Klasse knüpfte die Wildkart Racing Pilotin nahtlos an ihren Auftaktsieg beim ADAC Kart Masters in Hahn vor einer Woche an.

Lediglich im Zeittraining musste sich Halder mit denkbar knappem Abstand einem Kontrahenten geschlagen geben. In beiden Rennen machte die 14-Jährige dann bei sonnigen Bedingungen jeweils kurzen Prozeß mit dem Polesetter und fuhr anschließend einen sicheren Doppelsieg ein.

Bestes Mädchen bei der X30 EM in Mariembourg; Laufsieg beim SAKC-Rennen in Rottal; Sieg und Tabellenführung beim ADAC Kart Masters Auftakt in Hahn und nun der Doppelsieg bei der German VEGA Trophy in Ampfing… …die bisherige Saisonbilanz der hübschen Nachwuchsrennfahrerin aus Messkirch kann sich sehen lassen:

„Traumhaft!!!“, freut sich Michelle Halder bei der Pokalverleihung. „Einfach traumhaft, wie perfekt es bisher für uns läuft. Mein Material ist absolut konkurrenzfähig und gemeinsam mit meinem Mechaniker Milan bereiten wir uns konzentriert auf die jeweiligen Renneinsätze vor. Jetzt bin ich schon sehr gespannt, was der weitere Saisonverlauf noch bringen wird.“