Rok Cup International Final erwartet Rekordteilnehmerfeld

18. Oktober 2016, 12:52 | Autor: Fast-Media - Luca Köster
Rok Cup International Final erwartet Rekordteilnehmerfeld

Auf dem South Garda Karting Circuit im italienischen Lonato startet in den kommenden Tagen die 14. Auflage des Vortex Rok Cup International Final. Insgesamt 422 Rok-Piloten gehen an den Start und versprechen schon im Vorfeld ein Rennwochenende voller Spannung und packender Kartsport-Action im Kampf um das ranghöchste Championat des Vortex-Klassement.

Ein wahres Rekordteilnehmerfeld wartet vom 19. bis 22. auf die Organisatoren des Rok Cup International Final. Mit über 420 Fahrerinnen und Fahrern genießt das Event großen Zuspruch und unterstreicht dessen internationalen Charakter einmal mehr. Piloten aus 51 verschiedenen Ländern geben auf der modernisierten Strecke in der Nähe des Gardasees Vollgas und bringen den Anfang des Jahres auf 1.200 Meter verlängerten Kurs zum Brennen. In der Vergangenheit mischten bereits bekannte Größen des Motorsports wie im Ralf Schumacher, Jarno Trulli und Juan-Pablo Montoya beim Rok Final mit.

In fünf verschiedenen Kategorien gehen ambitionierte Kartsportler an den Start. Äquivalent zu den deutschen Bambini-Klassen machen sich die Jüngsten in der Mini Rok-Klasse auf die Reise, um auf der anspruchsvollen Strecke um den prestigeträchtigen Titel zu kämpfen. Darüber hinaus duellieren sich Junior Rok-, Senior Rok-, und Super Rok-Fahrer im Rahmen des Megaevents.

Als Highlight präsentiert sich das Shifter Rok-Klassement. Neben einer Vielzahl von international erfahrenen Racern greift auch der ehemalige F1-Pilot Rubens Barrichello ins Lenkrad. Mit der Startnummer 405 heißt es für den Brasilianer dann:  „back to the roots“.

Interessierte haben auch von Zuhause aus die Möglichkeit den Geschehnissen am Gardasee zu folgen. Unter www.rokcup.com können Kartsport-Fans via Live-Timing einen Einblick in das Event bekommen. Zusätzlich werden die Finalrennen der besten 34 Fahrer am Sonntag im Live-Stream übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.