30. Januar 2019, 10:35 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Vorstellung auf der Kartmesse in Offenbach am Main

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft und dem Vize-WM-Titel im vergangenen Jahr, greift der Röthenbacher Hannes Janker auch in dieser Saison wieder an. Auf der internationalen Kartmesse in Offenbach am Main wurde er nun als offizieller Fahrer der McLaren Customer Racing Driving School vorgestellt.

2018 war das Jahr von Hannes Janker: Neben seinen Titel wurde er durch den ADAC Nordbayern als Motorsportler des Jahres ausgezeichnet und zählte zu den weltweit erfolgreichsten Kartfahrern. In dieser Saison möchte er daran anknüpfen und erhält prominente Unterstützung.

Als offizieller Fahrer der McLaren Customer Racing Driving School startet der Franke in diesem Jahr in einem neuen Design. „Es ist toll ein Teil dieses Programms zu sein. McLaren ist seit Jahrzehnten eine Größe im Rennsport und gehört zu den bekanntesten Teams und Sportwagenherstellern weltweit. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und möchte mit Top-Leistungen überzeugen“, so Hannes nach der Präsentation in Offenbach am Main.

Die McLaren Customer Racing Driving School findet in Zusammenarbeit mit dem deutschen Partner Dörr Motorsport statt und schließt die Lücke zwischen Kart- und GT-Sport. Die ausgewählten Talente erhalten eine umfangreiche Unterstützung in verschiedensten Bereichen. Dazu gehören Fitnesstests, Mediatrainings, Sponsorenakquise und Fremdsprachenkurse. Gleichzeitig warten Simulatortests mit anschließender Datenanalyse und Workshops im McLaren Headquarter im britischen Woking auf die Schützlinge. 

Team Manager Robin Dörr freut sich über das neue Projekt: „Fast alle heutigen Talente haben ihre Wurzeln im Kartsport, da möchten wir nun anknüpfen und schon früh mit dem Aufbau und der Förderung von Nachwuchsrennfahrern beginnen. Der GT-Sport bietet im Anschluss eine sehr gute Basis zum professionellen Einstieg in den Rennsport.“

Seinen ersten Renneinsatz hat Hannes bei der WSK Euro Series Ende März im italienischen Sarno. Danach wartet am Osterwochenende vom 19.-21. April der Auftakt der FIA Kart Europameisterschaft in Angerville (Frankreich).