Pole-Position und Laufsieg für CompKart Deutschland im DSKC

Grandiose Vorstellung von Andre Walter in Mülsen

14. September 2021, 18:25 | Autor: Fast-Media | Luca Köster
Pole-Position und Laufsieg für CompKart Deutschland im DSKC

Eine Premiere wartete für CompKart Deutschland am vergangenen Wochenende in Mülsen. Mit Andre Walter schickte die Mannschaft um Importeur Marcel Schirmer erstmalig einen Fahrer mit dem Chassis des amerikanischen Herstellers im DMSB Schalt Kart Cup auf die Reise – und das mit vollem Erfolg. In der Arena E lieferte der CompKart-Schützling eine eindrucksvolle Show ab und fuhr im hochkarätigen Klassement zum Sieg.  

Auf eine erfolgreiche Debütsaison kann CompKart Deutschland bisher zurückblicken. In den Rotax-Rennserien stellte Marcel Schirmer mit seinem Team bereits mehrfach das Potential des Materials unter Beweis und konnte zahlreiche Erfolge feiern. Komplett neue Herausforderungen standen dem Ensemble hingegen am zurückliegenden Wochenende bevor. Im DMSB Schalt Kart Cup repräsentierte Andre Walter zum ersten Mal die CompKart-Farben und gab dabei auf Anhieb Vollgas.  

Mit einem fulminanten Einstieg in das Renngeschehen legte Andre am Samstag einen Katapultstart hin. Im Zeittraining unterstrich der Bayer mit der schnellsten Rundenzeit auf dem 1.315 Meter langen Kurs bereits seine Möglichkeiten und ließ im Anschluss nicht nach. Auch in den Vorläufen behauptete sich Andre als Maß der Dinge und fuhr gleich zwei Mal als Sieger in das Ziel.  

Im ersten Wertungslauf am Sonntag setzte der CompKart-Schützling seine Erfolgsserie auf der Strecke fort. Erneut ließ Andre seiner Konkurrenz im Duell keine Chance und fuhr als Erster über den Zielstrich – in den Ergebnislisten reihte sich der junge Motorsportler nach einer Zeitstrafe jedoch nur auf Platz fünf ein. Die Wiedergutmachung folgte dann allerdings im Finale: Mit einem perfekten Start katapultierte sich Andre an die Spitze des Feldes, baute seine Führung sukzessive aus und gewann am Ende mit einem Vorsprung von knapp drei Sekunden.  

„Erster Einsatz und erster Sieg – dieses Wochenende war für uns ein Einstand nach Maß. Über das gesamte Event hinweg konnten wir mit Andre im DSKC die Benchmark markieren und die Performance unseres Covert 3.0 KZ Chassis unterstreichen. In der Meisterschaft liegt er nun auf Position drei. Beim Finale in Ampfing werden wir noch einmal alles geben – der Titelgewinn ist noch möglich“, strahlte Marcel Schirmer am Abend.  

In knapp zwei Wochen geht Andre Walter erneut als CompKart-Repräsentant in Mülsen an den Start. Dann greift der Neustädter beim überregionalen ADAC Kart Masters in das Lenkrad.