Pole-Position für Phil Colin Strenge in Mülsen

Unterensinger wird von Rennen zu Rennen besser

16. August 2022, 19:51 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Pole-Position für Phil Colin Strenge in Mülsen

Nach einer starken Leistung beim ADAC Kart Masters in Kerpen, knüpfte Phil Colin Strenge nun bei der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft in Mülsen daran an. In der Arena E fuhr er die Pole-Position heraus und gewann einen Vorlauf – das war sein bisher bestes Wochenende in dieser Saison.

Bisher fehlte bei Phil Colin Strenge die Konstanz. Der Youngster beeindruckte immer mit schnellen Zeiten, doch in den Rennen knüpfte er daran nicht an. In Mülsen schaffte er den Umschwung und legte mit der Pole-Position im Zeittraining dafür den Grundstein. “Ich freue mich sehr über das Ergebnis. Wir waren in den Trainings schon vorne dabei, aber ich hatte nicht damit gerechnet ganz vorne zu stehen”, sagte der Zwölfjährige nach dem Qualifying.

Dass der Erfolg kein Zufall war, bestätigte er im ersten Heat. Souverän führte er diesen an und fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein. Im zweiten Durchgang wurde er leider Opfer eines Drehers und schied aus. “Kurz vor dem Rennen setzte Regen ein, wir sind trotzdem mit Slicks gestartet. Ich wollte in der Kurve zu viel und habe mich einfach gedreht. Das war mein Fehler”, resümierte Phil wenig später.

Durch seinen Ausfall rutschte er im Klassement auf Position acht ab. Lieferte sich aber in den späteren Rennen am Sonntag tolle Duelle mit der Konkurrenz. Das Feld der Junioren hing wieder sehr eng zusammen. Mit den Rängen zehn und sieben kassierte er aber gute Punkte und war vor allem im zweiten Finale in Schlagdistanz zu den Siegerpokalen.

“Auch wenn ich nach der Pole-Position gerne einen Pokal mit nach Hause genommen hätte, dürfen wir zufrieden sein. Es ist eine gute Steigerung zu erkennen und die gilt es nun fortzuführen. Vielen Dank an mein Team für den super Support und meine Partner ADAC Württemberg e.V., SGS Meisterdach GbR, Kinetixx, Roof Busters, Glapor Schaumglasprodukte, Emperor Ceramics, Fastlane und weitere für deren Unterstützung”, resümierte der junge Baden-Württemberger.

In vier Wochen geht es für Phil weiter, dann gastiert das ADAC Kart Masters zum Finale ebenfalls in der Arena E in Mülsen. Der Endlauf der DJKM findet zwei Wochen später im Prokart Raceland Wackersdorf statt.