Junioren-Champion Luca Maisch in der ADAC Stiftung Sport

26. November 2016, 11:47 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Junioren-Champion Luca Maisch in der ADAC Stiftung Sport

Eine erfolgreiche Saison liegt hinter dem Neustetter Luca Maisch. Der 13-jährige Nachwuchsrennfahrer gewann das ADAC Kart Masters und beendete die Deutsche Junioren Kart Meisterschaft als bester deutscher Pilot. Nun wurde er auf der Essen Motorshow als offizieller Förderpilot der ADAC Stiftung Sport vorgestellt.

Der Auftakt der Essen Motorshow hielt für Luca Maisch eine weitere Überraschung breit. Als einer von 33 Athleten wurde Luca als Förderpilot der ADAC Stiftung Sport vorgestellt. Insgesamt werden 2017 Sportler aus zehn Disziplinen unterstützt. Mit seiner starken Leistung im Saisonverlauf überzeugte Luca den Stiftungsrat bestehend aus dem ehemaligen Rallyefahrer und amtierenden ADAC Sportpräsidenten Hermann Tomczyk, der zweifachen Rallye-Weltmeisterin Isolde Holderied, den ehemaligen Formel-1- sowie DTM-Fahrern Ralf Schumacher und Hans-Joachim Stuck sowie Industrieberater Dieter Seibert zusammen. Dr. Erhard Oehm und Rupert Mayer bilden den Stiftungsvorstand.

„Die ADAC Stiftung Sport hat sich durch ihre Arbeit als Sprungbrett für talentierte Motorsportler etabliert. Wir möchten den Nachwuchs unterstützen und freuen uns auf spannenden Motorsport im kommenden Jahr“, sagte Dr. Erhard Oehm, Vorstandsvorsitzender der ADAC Stiftung Sport, anlässlich der Teampräsentation in Essen.

Für Luca ist es eine besondere Ehre ein Teil dieses erfolgreichen Förderprogrammes zu sein: „Natürlich war ich stolz als wir die Nachricht erhielten. 2016 war sicherlich das erfolgreichste Jahr meiner bisherigen Karriere. Darauf möchte ich nun aufbauen und 2017 wieder überzeugen.“ Das die ADAC Stiftung Sport eine gute Basis zum Aufstieg in den Rennsport ist zeigen die ehemalig geförderten Piloten. Der viermalige Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel wurde ebenso durch die ADAC Stiftung Sport unterstützt, wie die DTM-Champions Pascal Wehrlein und Marco Wittmann und LeMans-Sieger Nico Hülkenberg.

Als Schützling der ADAC Stiftung Sport erwartet Luca eine abwechslungsreiche und gezielte Förderung mit verschiedenen Seminaren und Trainings. Dabei lernt der Motorsportler beispielsweise einen professionellen Umgang mit Medien, bekommt Unterstützung für ein gezieltes Fitnesstraining und eine zukunftsorientiere Karriereplanung. Auch Informationsveranstaltungen zu Themen wie Ernährung, Fahrzeugtechnik und Mentaltraining werden angeboten.

Zur Jahreswende beginnt für Luca die Vorbereitung auf die neue Saison. Der Baden-Württemberger tritt wieder für das CRG TB Racing Team an und hat in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft die Topränge vor Augen. Zusätzlich startet er auch in der Europa- und Weltmeisterschaft und plant vereinzelnde Gaststarts in der WSK Series und dem ADAC Kart Masters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.