Übergewicht bremst Niklas Koch

25. Juli 2016, 21:52 | Autor: Niklas Koch
Übergewicht bremst Niklas Koch

Bei der vierten Veranstaltung des WAKC in Hagen setzte sich der Trend der vergangenen Wochen fort. Mit rund 10 kg über dem Mindestgewicht, das die offizielle Waage im Motordrom Hagen in der Klasse der X30 Junioren anzeigte, waren Niklas und seinem MSR Racing-Team sofort klar, dass eine vordere Platzierung unter trockenen Bedingungen ausgeschlossen sein wird.

Am Samstag vor dem Rennsonntag regnete es und ähnlich wie vier Wochen zuvor auf dem Hunsrückring, konnte Niklas mit den hangstoppten Rundenzeiten bei diesen nassen Bedingungen überzeugen. Doch auch diesmal sagte die Wettervorhersage für den Renntag trockenes Wetter voraus. Und so kam es auch, dass sowohl im freien Training als auch im Qualifying mit jeweils der neuntschnellsten Zeit nur eine Platzierung im Mittelfeld möglich war.

Das erste Rennen, wo Niklas unter Doppelgelb überholt wurde, was der Rennleitung aber leider entging, beendete der 15-Jährige auf Platz 10. Im zweiten Lauf verbesserte sich Niklas um zwei Plätze und landete auf dem 8. Platz.

Einziger Trost, der bleibt, ist, dass Niklas ganz knapp seinen zweiten Platz in der Meisterschaft verteidigen konnte, bevor es Anfang September zum Finale auf den Odenwaldring nach Schaafheim geht. Dort allerdings diese zweite Position zu behaupten, wird unter diesen Bedingungen aber sehr, sehr schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.