Mark Wolff unter den Top Five im WAKC

1. Juni 2014, 0:45 | Autor: E. D'Angelo
Mark Wolff unter den Top Five im WAKC

wolff-racing Pilot Mark Wolff festigte seine Position unter den Top Five nach zwei Läufen des WAKC in Hagen. Mark: „Die Trainingsläufe am Samstag in Hagen liefen nicht so gut wie erwartet, erst im Qualifying konnte ich zu den Zeiten der Wettbewerber aufschließen.“

Die Rennen der X30 Senioren waren dann sehr turbulent. Zunächst musste das erste Rennen mehrfach gestartet werden, da die Zeitnahme ausfiel, Wolff wurde guter Achter nach einigen Positionswechseln und Überholmanövern. Dann im zweiten Rennen der Startcrash, der das gesamte Feld zu einer Reparaturpause zwang, von der auch der Mach1 Pilot betroffen war. Nach dem Restart blieb das Rennen hart umkämpft und Mark verlor zunächst drei Plätze, fuhr dann Topzeiten im letzten Renndrittel und konnte sich auf einen elften Platz zurückkämpfen. Insgesamt reichte es für die Top Ten und im Gesamtklassement belegt Mark den fünften Platz nach zwei Läufen. Mark: „Danke an mein Team DS Kartsport für die gute Betreuung, nun fahren wir gemeinsam zum Training nach Bayern wo wir in Ampfing und Wackersdorf für die ADAC Masters testen werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.