Kämpferisches Wochenende für CV Racing im Saarland

17. Juni 2014, 21:05 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Kämpferisches Wochenende für CV Racing im Saarland

In Uchtelfangen fand am vergangenen Sonntag der dritte Lauf des Westdeutschen ADAC Kart Cup statt. Für das CV Racing Team gingen die X30 Junioren Jan-Philipp Springob und Maximilian Kannegießer an den Start und wussten mit schnellen Zeiten zu überzeugen.

Jan-Philipp Springob schien sich auf dem engen Kurs im Saarland wohl zu fühlen. Mit kurzen Geraden und engen Kurven sind auf den 760 Metern großes fahrerisches Geschick gefragt. Im freien Training fuhr er die dritte Zeit und peilte auch im Qualifying ein ähnliches Ergebnis an. Doch im Verlauf der zehn Minuten fand er nicht die passende Linie und landete nur auf dem sechsten Rang. Im ersten Rennen wurde er dann Opfer eines turbulenten Starts und fiel zeitweise weit zurück. Bis zum Fallen der Zielflagge hatte er aber wieder Boden gut gemacht und wurde als Siebter gewertet. Ein ähnliches Bild auch im zweiten Umlauf. Erneut erwischte Jan-Philipp einen denkbar schlechten Start und fiel weit zurück. In den 21 Rennrunden zeigte er dann eine tolle Aufholjagd und wurde wiederholt Siebter, womit er sich über Rang sechs in der Tageswertung freuen durfte.

Ebenfalls bei den Junioren war Maximilian Kannegießer vertreten. Der Rookie kommt immer besser in Fahrt und beendete sein Zeittraining als guter Zwölfter. Im Verlauf der Rennen hatte er jedoch mit den Tücken der Strecke zu kämpfen. Mit den Positionen elf und 13 durfte er aber zufrieden sein und rutschte als Tageszwölfter nur knapp an den Top-Ten vorbei. Teamchef Christian Voß hatte nach den Leistungen seiner Fahrer allen Grund zur Freude: „Ich bin zufrieden mit dem heutigen Renntag. Beide haben sich sehr gut auf dieser engen und schwierigen Strecke geschlagen. Jeder kleine Fehler wird hier direkt hart bestraft. In der Meisterschaft haben wir etwas Boden gut gemacht.“

Weiter geht es für das Team beim nächsten WAKC-Rennen auf dem Hunsrückring/Hahn. Dort sind die Nachwuchspiloten vom 12.-13. Juli zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.