Teilnehmerstarker SAKC-Auftakt in Ampfing

Doppelveranstaltung mit ADAC Kart Cup

22. März 2018, 19:09 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Teilnehmerstarker SAKC-Auftakt in Ampfing

Am kommenden Wochenende geht es für die Teilnehmer des Süddeutschen ADAC Kart Cup und dem überregionalen ADAC Kart Cup zum ersten Saisonrennen des Jahres nach Ampfing. Über 130 Fahrerinnen und Fahrer gehen an den Start und kämpfen um die ersten Punkte in der neuen Saison.

Seit dem ADAC Bundesendlauf Anfang Oktober standen die Motoren in den ADAC Regionalserien still, nun geht es endlich wieder los. Den Anfang macht der Süddeutsche ADAC Kart Cup auf dem Schweppermannring in Ampfing. Dort wartet direkt ein Highlight, neben den Piloten des SAKC, sind auch die Fahrer des ADAC Kart Cup mit dabei.

Insgesamt haben 135 Fahrerinnen und Fahrer ihre Nennung für das Rennen auf der 1.063 Meter langen Strecke abgegeben. Auch in der neuen Saison bietet der SAKC ein breites Spektrum. Von den Bambini light bis hin zu den Schaltkarts sind für alle Altersstufen die passenden Klassen vertreten. Einen großen Zuspruch erhalten diesmal die internationalen OK-Kategorien. Bei den Junioren gehen 21 Teilnehmer an den Start, in der Senioren-Klasse sind es derer 15.

Zwei Wochen vor dem Saisonstart des ADAC Kart Masters ebenfalls in Ampfing, nutzen bereits viele Fahrer den Auftakt des SAKC als Saisonvorbereitung. Das ADAC Kart Masters umfasst auch 2018 fünf Rennwochenenden und ist neben Ampfing, noch zwei Mal in Wackersdorf, sowie in Kerpen und Oschersleben zu Gast.

Auf alle Klassen wartet mit freien Trainings am Samstagmorgen, dem anschließenden Zeittraining und einem Rennen, sowie zwei weiteren Läufen am Sonntag ein volles Programm. Die Besten werden letztlich am Sonntagabend bei der Siegerehrung ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.