Siegreiche Generalprobe in Oschersleben für Valentin Kluss

23. Juni 2021, 18:02 | Autor: Oldwig Zobel
Siegreiche Generalprobe in Oschersleben für Valentin Kluss

Der Norddeutsche ADAC Kart Cup in Oschersleben bot am vergangenen Wochenende eine ideale Gelegenheit, sich auf das in knapp zwei Wochen beginnende ADAC Kart Masters am gleichen Ort vorzubereiten. Am Start in der Kategorie OK Junior war auch der letztjährige Rotax Max Challenge Champion Valentin Kluss.

Für den Bad Mergentheimer, der für das dänische Team RS Competition in der Deutschen Kartmeisterschaft unterwegs ist, war das Terrain in Oschersleben in mehrfacher Hinsicht Neuland: „Die offiziellen Rotax-Serien wurden hier nie ausgetragen. Ich freue mich mal wieder eine Kartbahn in Deutschland neu kennenzulernen,“ gab sich der Youngster im Vorfeld neugierig. Hinzukommt, dass Kluss im Rahmen des ADAC Kart Masters von dem traditionsreichen Erfolgsteam KSM Official Racing Team unterstützt wird. „Ich bin sehr froh über die dänisch-deutsche Kooperation. So kann ich in der DKM weiterhin für RS Competition starten und darf für die ADAC Kart Masters auf die Erfahrung der KSM-Mannschaft bauen.“

Sowohl das Zeittraining, als auch die beiden Rennen waren geprägt vom teaminternen Wettkampf zwischen dem Newcomer Kluss und den beiden hochtalentierten Junior-Piloten Leon Hoffmann und Kevin Lantinga, die beide auch erfolgreich in der Deutschen Kartmeisterschaft an den Start gehen. In den freien Trainingssitzungen sorgte die Stoppuhr für spannende Momente. Kluss stand meistens ganz oben auf der Liste, wenn auch knapp. Das Zeittraining entschied der Vierzehnjährige konsequent für sich. Im ersten Rennen gelang ihm ein Start-Ziel-Sieg nur eine Kartlänge vor Leon Hoffmann, der bei den schnellsten Runden gerade mal um drei tausendstel Sekunden das Nachsehen hatte.

Noch umkämpfter war das zweite Rennen: Packende Positionskämpfe bescherten jedem der KSM-Piloten für mehrere Runden die Führung. Am Ende hatte Kluss aber wieder die Nase vorn und sicherte sich den Tagessieg. „Ich möchte mich bei meinem neuen Team KSM Official Racing Team für den starken Support bedanken und freue mich schon jetzt auf hoffentlich weitere erfolgreiche gemeinsame Rennen bei den ADAC Kart Masters. Danke außerdem an RS Competition um Robert Schlünssen, der mir den Weg in dieses Klasse-Team frei gemacht hat“, so Valentin Kluss nach der Siegerehrung. „Tausend Dank auch an meinen Sponsor, ohne den ich hier nicht stehen würde.“ Jetzt darf man gespannt sein, wie sich die gelungene Generalprobe in eineinhalb Wochen auf die Performance des Bad Mergentheimer Junior-Piloten beim Auftakt zum ADAC Kart Masters auswirkt.