Nico Hantke liefert in Kerpen eine gelungene Vorstellung ab

Beim Gaststart im ADAC Kart Masters auf Platz vier

23. Juli 2018, 17:05 | Autor: Fast-Media - Linda Sebode
Nico Hantke liefert in Kerpen eine gelungene Vorstellung ab

Für die insgesamt 181 Teilnehmer beim ADAC Kart Masters in Kerpen herrschten am vergangenen Wochenende beste Bedingungen: FantastischesSommerwetter lockte zudem zahlreiche Zuschauer zum Rennspektakel der Extraklasse an den Erftlandring. Im vierten von fünf Rennen der Rennserie stellte Nico Hantke auf seiner 1.107 Meter langen Hausbahn sein Können unter Beweis.

Der 14-Jährige Fahrer aus Hürth war als Gaststarter bei den OK-Junior angetreten. Das Rennen nutzte der Pilot als Vorbereitung auf die Deutsche JuniorenKartMeisterschaft, welche am kommenden Wochenende ebenfalls in Kerpen zu Gast ist. Seine Vorstellung konnte sich am Ende deutlich sehen lassen.

Bereits am Samstag legte er einen guten Start ins Wochenende hin. Im Zeittraining fuhr Nico den sechsten Platz ein. Im ersten Heat landete er dann auf Platz acht, konnte im zweiten Heat aber bereits wieder drei Plätze gut machen und überquerte als Fünfter die Ziellinie.Insgesamt brachte ihm das im Zwischenklassement Platz sechs ein und somit eine gute Ausgangsposition für das erste Finalrennen.

„Mit drei Top-Ten-Platzierungen ist der Samstag für mich richtig gut gelaufen. Damit kann ich absolut zufrieden in die Finalrennen am Sonntag gehen,“ gab sich Nico im Anschluss an die Vorläufe motiviert.

Im ersten Wertungslauf verbesserte sich der Hürther am Sonntag auch sogleich auf Platz vier. Auch im zweiten Wertungslauf sah es für ihn lange sehr gut aus. Er hielt über mehrere Runden den dritten Platz. Trotz seines Kampfgeistes schied er dann aber leider aus.

Schade, dass ich im zweiten Rennen durch einen Unfallausgeschieden bin, aber insgesamt bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. Dazu haben auch mein Team von 3GRacing sowie GN Motorsport und Origin beigetragen,“ bedankte sich der Förderpilot des ADAC Nordrhein e. V.

Nach der tollen Performance in Kerpen, geht es für Nicoan gleicher Stelle weiter. Nächstes Wochenende trifft er in der DJKM auf die Elite des internationalen Kartsports. Dann will er an die guten Ergebnisse der letzten Rennen anknüpfen.