Mark Wolff unter den Top-Ten in Ampfing

5. Juni 2015, 18:59 | Autor: Emilio D'Angelo
Mark Wolff unter den Top-Ten in Ampfing

Bereits im ersten Masters Lauf in Hahn zeigte Mark Wolff, der X30 Senior Pilot von DS Kartsport, dass er mit seinen Zeiten vorne dabei war. Zwei Kollisionen verhinderten dort den Einzug in die Punkteränge. In Ampfing sollte das anders werden, so trainierte der Dormagener im Vorfeld dort intensiv und konnte sich ein perfektes Setup erarbeiten.

Bei schönstem Sonnenschein startete der zweite ADAC Kart  Masters Lauf am vergangenen Wochenende und schon im freien Training zeigte sich, dass Mark seine Trainingsleistungen umsetzen konnte. Dies bestätigte er mit einem guten Platz im Zeittraining, die ihm einen Start im vorderen Drittel bei den Heats ermöglichte. In den Heats lieferte er eine gute Vorstellung, fuhr bis auf den siebten und zehnten Platz vor und sicherte sich damit souverän den Einzug in die Finalläufe des Sonntags. Jeweils Minuten vor beiden Rennen traten Probleme mit der Elektronik und mit dem Vergaser auf, doch das Team reagierte routiniert und ermöglichte die Starts „just in time“. In spannenden Rennen schaffte es der Mach1 Pilot dann mit taktisch klugem Rennverhalten und seiner entschlossenen und fairen Fahrweise  jeweils unter die ersten Zehn. In der Tageswertung ergab das einen sehr guten neunten Rang und in der Gesamtwertung der ADAC Kart Masters liegt Mark Wolff nun in den Top 15.

„Ich freue mich über die ersten Punkte in Deutschland stärkster Kartserie und habe die Form von Hahn bestätigt. Mit Unterstützung von DS Kartsport und meinem Teamchef Detlef Schulz ist mein Ziel, ähnliche Platzierungen in den nächsten Läufen zu erreichen und diese weiter zu steigern. Das neue Mach1 Chassis  steuert sicher auch seinen Beitrag dazu bei.“ Schon in dieser Woche findet das nächste Rennen im WAKC in Uchtelfangen statt, dann fährt das Team nach Wackersdorf, wo der ADAC Cup in den zweiten Lauf geht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.