9. Juli 2019, 22:57 | Autor: Bianca Wirtz

Am vergangenen Wochenende ging es für den Fahrer von RMW Motorsport nach Oschersleben zum 3. Lauf der ADAC Kart Masters. Auf der 1.018 Meter langen Hochgeschwindigkeitsstrecke der Motorsport Arena  lief der junge Bornheimer, der seine ersten Saison in der X30junior Klasse bestreitet, zur Höchstform auf und sicherte sich bereits am Samstag im Qualifying die Pole Position.

Nach den anschließenden Heats ging es für Maddox am Sonntag wiederum von Platz 1 in die Rennen. Ungefährdet sicherte sich der Rookie mit einigen Sekunden Vorsprung in beiden Rennen den Sieg und stand am Ende des Tages mit diesem Doppelsieg glücklich und zufrieden auf dem obersten Podestplatz.„Endlich lief es einmal perfekt an diesem Wochenende, alle haben super zusammengearbeitet und mein Coach Christian war immer für mich da“ freute sich der 12jährige Förderpilot des ADAC Nordrhein e.V.

„Ich hoffe dass ich beim nächsten Lauf in Kerpen auch wieder ganz oben stehe und weitere wichtige Meisterschaftspunkte sammeln kann.“ Eine besondere Überraschung hatte sein Coach Christian Wangard noch für den Youngster vorbereitet. Mit einer traditionellen RMW-Sektdusche „taufte“ er seinen erfolgreichen Fahrer noch auf dem Siegerpodest.