Beule Kart: Rennbestzeit in Oschersleben

30. Juni 2015, 12:30 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Beule Kart: Rennbestzeit in Oschersleben

Der deutsche Sodi Kart-Importeur Beule Kart aus Hagen trat am vergangenen Wochenende mit Tim Becker beim dritten Rennen des ADAC Kart Masters in Oschersleben an. In der X30 Senioren-Klasse etablierte sich der junge Lüdenscheider wieder im Spitzenpulk und verbuchte eine Rennbestzeit auf seinem Konto.

Schon in Hahn und Ampfing wusste der Junioren-Champion aus dem Jahr 2013 zu überzeugen. Jedoch wurde er immer durch kleinere Zwischenfälle gestoppt. Davon blieb er auch in der Magdeburger Börde nicht verschont. Nach trocken freien Trainings, regnete es am Samstag und es galt für das Qualifying das passende Setup zu finden – als 15. hatte Tim eine gute Ausgangsposition. Doch im ersten Vorlauf folgte der Rückschlag, durch einen Unfall in der Anfangsphase schied er frühzeitig aus. Fortan lief aber alles nach Plan für den Sodi Kart-Piloten. Den zweiten Lauf beendete er als Achter und betrieb damit etwas Schadenbegrenzung. Als 30. qualifizierte sich Tim für das erste Finale.

In diesem zeigte er eine unglaubliche Aufholjagd. Runde um Runde zog der 15-Jährige an seinen Gegnern vorbei und beendete das Rennen als hervorragender 14. Im zweiten Durchgang legte der dann nochmals nach und zeigte die Stärke seines Sodi Karts. Mit Bestzeiten stürmte er nach vorne und kämpfte zu Rennende um die Podestplätze. Als Siebter fehlten nur wenige Tausendstelsekunden zur Spitze. Seine Möglichkeiten unterstrich der mit der schnellsten Rennrunde. „Tim hat erneut seine Kämpferqualitäten bewiesen. Er ist geniale Finalrennen gefahren und war durchaus siegfähig. Nach Hahn und Ampfing, haben wir auf der dritten Strecke mit dem Sodi Kart überzeugt“, lobte Teamchef Joachim Beule seinen Piloten.

Bereits am kommenden Wochenende reist das Team aus dem westfälischen Hagen zum nächsten Rennen. Auf dem Hunsrückring/Hahn gastiert der WAKC gemeinsam mit dem ADAC Kart Cup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.