Ab dem 6. Dezember ins Kart Masters einschreiben

5. Dezember 2013, 20:46 | Autor:
Ab dem 6. Dezember ins Kart Masters einschreiben

Ab 6. Dezember ist die Online-Einschreibung in das ADAC Kart Masters freigeschaltet. Wie gewohnt können sich alle Fahrer über das Online-Formular auf www.adac.de/motorsport in der Rubrik ADAC Kart Masters für die Saison 2014 einschreiben.

Die Einschreibung erfolgt wieder als Blocknennung für alle Veranstaltungen und ist nur für DMSB-Lizenzinhaber möglich. Die DMSB-Lizenznummer muß bei der Einschreibung noch nicht angegeben werden sondern kann auch später noch nachgereicht werden.

Die Einschreibegebühr beträgt bis zum 31.03.2014 EUR 1050,- (= Einschreibegebühr ADAC EUR 250,- + Nenngeld je Veranstaltung EUR 160,-), nach dem 31.03.2014 EUR 1100,- (= Einschreibegebühr ADAC EUR 300,- + Nenngeld je Veranstaltung EUR 160,-). Mit der Entrichtung der Einschreibegebühr sind die Nenngelder inkl. der Kostenpauschalen für die Ver- und Entsorgung (Strom, Wasser, Abfall) für die Veranstaltungen des ADAC Kart Masters abgegolten. Es besteht auch die Möglichkeit sich nur für 3 oder 4 Veranstaltungen einzuschreiben, dabei verringert sich die o.a. Einschreibegebühr um EUR 160,- pro Veranstaltung.

Das ausgedruckte Einschreibeformular muß nach Abschluß der Online-Einschreibung mit allen Unterschriften an den ADAC geschickt werden und ist erst nach Überweisung der kompletten Einschreibegebühr gültig.

Die Zahl der Einschreibungen in allen Klassen ist vorerst auf 34 Teilnehmer begrenzt. Bei Bedarf kann dann die Teilnehmerzahl für einzelne Klassen auf 51 Teilnehmer erhöht werden. Die Einschreibungen werden in der Reihenfolge ihres Zahlungseingangs berücksichtigt. In den Klassen Bambini, X30 Senior und X30 Junior werden die Einschreibungen von Teilnehmern, die in der Vergangenheit in das ADAC Kart Masters eingeschrieben waren oder von Teilnehmern, die bereits 2012 oder 2013 in die ADAC Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC und WAKC eingeschrieben und in der Punktewertung klassiert waren, bis zum 13.01.2014 (Zahlungseingang) vorrangig berücksichtigt.

Die Startnummernvergabe erfolgt ab Startnummer 4 numerisch aufsteigend nach Nennungs- und Zahlungseingang. Die Startnummern 1 bis 3 sind für die Vorjahressieger reserviert. Die Zuteilung von Wunschstartnummern kann erst nach erfolgtem Nennungs- und Zahlungseingang erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.