16. November 2017, 20:03 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Auf allgemeinen Wunsch von Teams und Teilnehmern hin, haben sich die Macher des ADAC Kart Masters dazu entschieden beim Wertungslauf in Oschersleben die Klasse KZ2 nicht auszuschreiben. Somit sind die Getriebekarts nur bei den verbleibenden vier Veranstaltungen in Ampfing, Wackersdorf und Kerpen vertreten.

Um trotzdem zehn Einzelrennen zu bestreiten, werden die Getriebefahrer bei zwei noch zu bestimmenden Veranstaltungen jeweils drei Rennen austragen. Die Startaufstellung für das optionale dritte Rennen erfolgt nach dem Ergebnis des Zeittrainings. Bei allen vier Veranstaltungen wird einheitlich ein Satz Reifen plus zwei Ersatzreifen für vorne und/oder hinten zugelassen.

Die Online-Einschreibung in das ADAC Kart Masters 2018 wird bereits im Dezember frei geschalten. Der genaue Termin wird noch rechtzeitig vorher bekannt gegeben.